Kochen

Harry's Bar Kochbuch

Harry's Bar KochbuchEin Kochbuch ist ein Kochbuch ist ein Kochbuch ist ein Kochbuch. Gut 10.000 Titel sind im deutschsprachigen Raum zurzeit lieferbar. Nur wenige reißen einen wirklich vom Hocker. Zu dieser Creme der kulinarischen Werke zählt „Harry’s Bar Kochbuch“, das 1993 erstmals im Münchner Heyne Verlag erschienen ist und inzwischen die 15. Auflage zählt. 

Das Buch erzählt die Geschichte einer Legende. Die Geschichte von „Harry’s Bar“, die 1931 von dem venezianischen Barmann Giuseppe Cipriani und dem amerikanischen Millionär Harry Pickering eröffnet wurde.  Sie liegt hinter der Piazza San Marco in einer kleinen Sackgasse mit Namen Calle Vallaresso.

„Harry’s Bar“ ist die berühmteste Bar der Welt. Kein Tresen zwischen New York und London, Sydney und Hong Kong ist mit dem einstigen Warenlager einer venezianischen Seilerei zu vergleichen. Das Gästebuch liest sich wie das Gotha des internationalen Jet Sets der 50er Jahre: Somerset Maugham, Aga Khan, Elsa Maxwell, Charlie Chaplin, Orson Welles,  Humphrey Bogart, Truman Capote und viele andere tranken, aßen und rauchten in dem kleinen Raum, der zu Beginn nur 28 Quadratmeter maß.

Der Strom der Celebritys reißt bis heute nicht ab. Seit nunmehr 80 Jahren ist Harry's Bar in Venedig der magische Ort für Künstler, Weltenbummler und Gourmets.  Auch Ernest Hemingway, der einen Großteil seines Lebens in Bars verbracht hatte, war hier Stammgast. Der amerikanische Nobelpreisträger verlieh der kleinen Bar sogar literarische Unsterblichkeit. In seinem Roman „Über den Fluss und in die Wälder“ streifen die Hauptdarsteller durch Venedig und kehren – natürlich -  bei Harry’s ein.

Die Geschichte der Bar ist allerdings nur die Kulisse in „Harry’s Bar Kochbuch“. Die Hauptdarsteller dieses großartigen Buches sind die legendären Spezialitäten des Hauses. Eine geniale Mischung aus Luxus und Einfachheit. Brillante Rezept­ideen, die weltweit imitiert worden sind. Und die in diesem Buch zum ersten Mal veröffentlicht wurden.

Und das ist Arrigo Cipriani, dem Sohn des Gründers vom Hary’s Bar, zu verdanken. Sein Vater dagegen hat sich immer erfolgreich geweigert, die Rezepte seiner Küche weiterzugeben. Einer Stammkundin, die wissen wollte, wie denn nun das köstliche Sandwich di Pollo gemacht wird, gab er die Antwort: „Aus Huhn und Sandwich!“.

Die Dame war beleidigt. Cipriani erstaunt. Wusste er doch zu gut, dass selbst der beste Koch eines nie wird imitieren können: den einzigartigen Zauber von Harry’s Bar.

„Harry’s Bar Kochbuch“ ist eine außergewöhnliche Lektüre. Sie gehört in die Bibliothek eines jeden Gourmets.

Harry's Bar Kochbuch
Collection Rolf Heyne
328 Seiten
39,90 Euro

Neuste Artikel

Küchentipps


Lebensmittel-Test

Warenkunde


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein