Kochen

Süßstoff: Was ist falsch? Was ist richtig?

suessstoffSüßstoff macht dick. Süßstoff ist krebserregend. Süßstoff macht schlank. Süßstoff stört die Insulinproduktion. Und so weiter. Über keinen anderen Zusatzstoff gibt es so viele Mythen wie über Süßstoff. Sie halten sich beständig, auch wenn eine Vielzahl von Studien das Gegenteil beweist. Ausgewiesene Nichtexperten verbreiten ihr Halbwissen in den Medien. Die Experten des Gesundheitsportals „Imedo“ räumen damit nun auf.

 


Mehr als eine Milliarde Menschen verwenden jeden Tag Süßstoff. Süßstoffe gehören zur Gruppe der Lebensmittel-Zusatzstoffe. Sie schmecken süß, liefern aber keine Energie. Und haben in der Regel auch keine anderen Zuckereigenschaften. In der Europäischen Union sind momentan acht Süßstoffe zugelassen. Hier die gängigsten Vorurteile und die Antwort von Gesundheitsexperten:

  • Süßstoff ist krebserregend: Falsch
  • Süßstoffe sind gesundheitsschädlich: Falsch (bei Einhaltung der täglichen Höchstaufnahmemenge)
  • Süßstoffe beeinflussen die Insulinproduktion: Falsch
  • Süßstoffe lösen Hunger oder Appetit aus: Falsch
  • Süßstoffe machen schlank: Falsch (Übergewichtige werden nicht durch Süßstoffe schlanker)
  •  Süßstoffe sind chemische Kunstprodukte: Falsch (Die Süßstoffe Aspartam, Thaumatin und Neohesperidin-Dihydrochalcon haben einen natürlichen Ursprung (Pflanzenteile) oder werden aus Eiweißbausteinen (Aminosäuren) hergestellt)
  • Süßstoffe sind Mastmittel für Tiere oder in solchen enthalten: Falsch
  • Süßstoffe lösen den cephalischen Insulinreflex aus: Falsch
  • Süßstoffe erhöhen das Verlangen nach Süßem und Süßigkeiten: Falsch
  • Süßstoff eignet sich nicht zum Backen: Falsch (Im Gegensatz zu Zucker liefern Süßstoffe aber keine Masse und unterstützen nicht die Backeigenschaften von Teigen)
  • Saccharin löst Blasenkrebs beim Menschen aus: Falsch (Aber möglicherweise in Maximaldosis bei der Ratte)
  • Süßstoffe sind gesund: Richtig und Falsch (Süßstoffe sind bei Einhaltung der ADI-Werte sicher unschädlich, aber gesundheitsförderlich eher nicht. Auch wenn sie beim Abnehmen helfen und die Diabetestherapie erleichtern können)
  • Süßstoffe lösen Blähungen und Durchfall aus: Falsch (Dafür sind Zuckeraustauschstoffe wie Isomalt, Sorbit, Xylit oder Mannit verantwortlich)

Mehr zum Thema unter www.imedo.de.

Neuste Artikel

Küchentipps


Lebensmittel-Test

Cool Books


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein