Kochen

Mineralwasser: Wasser aus dem Hahn besser

MineralwasserViele stille Mineralwasser enthalten nur wenig Mineralstoffe und bieten damit kaum Vorteile gegenüber Leitungswasser. Das ist das Resultat einer Untersuchung der Stiftung Warentest. Die Lebensmittelprüfer nahmen 29 stille Mineralwässer und ein Quellwasser unter die Lupe. Darunter waren preiswerte Handelsmarken für 13 Cent pro Liter und bis zu viermal so teure klassische Marken. Geruch, Geschmack, Mineralstoffgehalt, Keimbelastung und mögliche Verunreinigungen mit Pflanzenschutzmittel-Rückständen standen auf dem Prüfstand.

Das Ergebnis war enttäuschend. Knapp zwei Drittel der Wasser im Test lieferten nur wenig Mineralstoffe - nicht einmal 500 Milligramm je Liter. In manchen Regionen enthielt sogar das Trinkwasser aus dem Wasserhahn mehr Mineralstoffe. Nur ein Produkt konnte mit mehr als 2.000 Milligramm pro Liter einen nennenswerten Beitrag zur Mineralstoffversorgung leisten.  

Trinkwasser und Mineralwasser dürfen keine Krankheitserreger enthalten, müssen aber nicht keimfrei sein. Alle Wasser im Test waren rechtlich in Ordnung. In mehr als jeder dritten Flasche wurden aber Keime nachgewiesen, die für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem wie Säuglinge, ältere und kranke Menschen bedenklich sein können. Die Keime können aus der Quelle oder beim Abfüllen in die Flasche gelangt sein. Generell sind stille Wasser anfälliger für Keime als Wasser mit Kohlensäure, da diese das Wachstum der Mikroorganismen hemmt. In einem stillen Mineralwasser von einem Discounter fanden die Tester einen künstlichen Süßstoff, was auf eine Verschmutzung der Quelle mit Abwasser hindeutet.  

In Deutschland wird Leitungswasser streng kontrolliert und hält die strengen gesetzlichen Anforderungen zu 99 Prozent ein. "Aus hygienischer Sicht gibt es daher keinen Grund, statt Wasser aus dem Hahn stilles Mineralwasser zu trinken", betont Harald Seitz vom aid infodienst. Dabei ist Leitungswasser nicht nur qualitativ hochwertig und immer verfügbar, sondern auch unschlagbar preiswert. Ein Liter kostet deutlich weniger als einen halben Cent.

Weintipps

Archiv

Warenkunde

Tricks der Sterneköche

Exklusive Tipps von Sternekoechen

Cool Books

Rach getestet

Latest News

Nützliche Küchentipps



Top Food

Top Restaurants

Top Travel

Top Wein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.