Reise

"Happy" im Oriental in Bangkok

mandarin-oriental-bangkokGroßartige PR-Aktion des Mandarin Oriental in Bangkok. Die Mitarbeiter der legendären Hotel-Ikone am Chao Phraya haben den Song „Happy“ von Pharrel Williams künstlerisch wertvoll umgesetzt. Angelehnt an das neue Marketingkonzept der „Tourism Authority of Thailand”. Das Thailändische Fremdenverkehrsamt hat „Thainess“ und „Happiness“ zu den Schlüsselthemen ihrer aktuellen Kampagne erhoben. Und hier geht es zum Video des Mandarin Oriental.

Kempinski Budapest: Kräuter-Garten auf dem Hoteldach

Kräutergarten auf dem Dach des Kempinski Corvinius in BudapestFrische Kräuter und knackiges Gemüse über den Dächern von Budapest. Wichtige Zutaten für die österreich-ungarische Brasserie ÉS Bisztró und die Hotelküche wachsen künftig auf dem Dach des „Kempinski Hotel Corvinus“. Chefkoch Roland Holzer hat sich dort seinen eigenen Garten geschaffen. Das Miniteil ist komplett mit Sprinkleranlage, Sonnendeck und Vogelschutznetz ausgestattet.

Weiterlesen...

Michelin Schweiz 2014: Über 30 gute und günstige Hotels

Neben den berühmten Sternen vergibt der Restaurant- und Hotelführer Michelin jedes Jahr den so genannten Bib, abgeleitet vom Michelin-Männchen „Bibendum“. Er kennzeichnet Restaurants und Hotels mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei den Hotels handelt es sich um Adressen mit gemäßigten Preisen, die sich für eine Geschäftsreise oder für einen längeren Urlaub eignen.

Weiterlesen...

Florida boomt: Neue Luxus-Hotels in Miami

Der Pool des "The Redbury Hotel" in Miami Miami investiert in neue Luxus-Hotels. Angesichts des boomenden Tourismus auch dringend notwendig. 2013 meldete die Florida-Metropole zum vierten Mal hintereinander einen Besucherrekord: 14.2 Millionen Touristen schlenderten über den Ocean-Drive. Ein Plus von 2,2 Prozent. Noch erfreulicher: die Besucher geben immer mehr Geld aus. Jeden Tag 177 US-Dollar! Ein Anstieg von über acht Prozent. Hier die aktuellen Hotel-Openings:

Weiterlesen...

Die besten Wellness-Hotels in Südtirol

Seiser Alm in SüdtirolSüdtirol ist wie geschaffen dafür, Körper, Geist und Seele wieder in Balance zu bringen. Luftkurorte, Thermen- und Wasserwelten sowie eine ganze Reihe an 4 bis 5-Sterne-Hotels sorgen für genussvolles Entspannen. Und das sportliche Aktivsein in der frischen Tiroler Bergluft macht einen Wellnessurlaub in der Region zu einem einmaligen Erlebnis, das den Gästen viele Augenblicke des Wohlbefindens beschert.

Weiterlesen...

Leben wie ein Patrizier im neuen Waldorf Astoria in Amsterdam

Das Luxushotel Waldorf Astoria in AmsterdamAmsterdam ist Heimat des neusten Waldorf Astoria Hotels. Das Luxushotel besteht aus sechs historischen Stadthäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Es liegt am berühmten Herengracht Kanal, der Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Die Patrizierhäuser, in denen einst die wohlhabendsten Bewohner der Stadt lebten, wurden aufwändig restauriert, um ein elegantes Hotel mit 93 Zimmern zu erschaffen.

Weiterlesen...

Lufthansa macht Gepäck-Abfertigung schneller

Home Tag von Lufthansa macht Reisen schnellerLufthansa startet mit einer neuen Technologie für Gepäckanhänger. Ab sofort können Passagiere ihre Anhänger zu Hause ausdrucken. Der sogenannte "HomeTag" wird fürs Erste auf Flügen zwischen Frankfurt und Tokio eingesetzt. Das Gepäck muss dann am Flughafen nur noch am Schalter oder am Automaten eingecheckt werden.

Weiterlesen...

Die 10 größten Hotelketten der Welt

Unter den zehn größten Hotelmarken gibt es Bewegung: Hilton wächst mit über 10.000 neuen Hotelzimmern am stärksten. Platz 2 belegt Branchenprimus Holiday Inn mit 7.700 neuen Gästezimmern. Dies geht aus einer aktuellen Auswertung von Tophotelpojekts hervor.

Weiterlesen...

Test: Meilenprogramme lohnen nicht

Meilenprogramme für Vielflieger lohnen nichtDie Meilenprogramme der großen Airlines versprechen Vielfliegern gratis Tickets. Das Reisemagazin „Clever reisen“ hat die aktuellen Angebote der Bonusprogramme geprüft und nachgerechnet. Das Ergebnis ist ernüchternd: Prämientickets sind häufig viel zu teuer.

Weiterlesen...

Mandarin Oriental in München wird größer und schöner

Luxushotel Mandarin Oriental in MünchenEines der häßlichsten Bauwerke Münchens wird abgerissen: das alte Parkhaus in der Neuturmstraße. An dieser prominenten Innenstadtlage unweit des Hofbräuhauses entstehen 2018 zwei neue Gebäude, die von der Mandarin Oriental Hotel Group und dem Projektentwickler Wöhr + Bauer errichtet und verwaltet werden. Die asiatische Hotelkette will dafür 124 Millionen Euro in die Hand nehmen.

Weiterlesen...

Top 10 der deutschen Hotelrestaurants

Wenn einer eine Reise tut. So kann er was erzählen. Zum Beispiel von den besten Köchen Deutschlands. Ein Schlemmer-Wochenende inklusive Übernachtung ist eine gute Gelegenheit die kulinarischen Künste der Top-Chefs kennenzulernen. Holiday Check hat zehn Hotelrestaurants ausgesucht, die im Gault Millau 2013 mit mindestens 19 von 20 möglichen Punkten ausgezeichnet wurden.

Weiterlesen...

World Travel Award 2012: Die besten Hotels in Europa

Logo World Travel ReportDer World Travel Award wurde  1993 geschaffen. Er zeichnet jedes Jahr die Besten der internationalen Reise- und Tourismusbranche aus. Wahlberechtigt sind weltweit alle Reisebüros und ihre Verantwortlichen. 2012 haben mehr als 180.000 Fachleute aus über 170 Ländern ihre Stimme abgegeben. Hier die siegreichen Hotels des Jahres 2012 aus der Region Europa.

Weiterlesen...

 

"Best Kept Food Secrets" of Dubai

Skyline von DubaiDie Golfmetropole feierte dieses Jahr erstmals das "Dubai Food Festival". Ziel war es, Dubais Bedeutung als aufsteigendes kulinarisches Reiseziel hervorzuheben. Während des Festivals wurde der "Dubai Food Festival Gourmet Trail" ins Leben gerufen, auf dem Feinschmecker die Food-Szene der Stadt entdecken können.

Weiterlesen...

Luxushotel "Andaz" kommt nach München

andaz-hotel-muenchenDie Hotelgruppe Hyatt bringt seine Marke „Andaz“ an die Münchner Leo­pold­stra­ße und damit erst­mals nach Deutsch­land. Das Luxushotel mit 234 Zimmer und 40 Suiten wird das Herzstück des Immobilien-Projekts“Schwabinger Tor“. Das meldet die Immobilienzeitung.

Weiterlesen...

Tourismus-Bilanz 2013: Berlin beliebt wie nie

Brandenburger Torin BerlinMit 26,94 Millionen Übernachtungen (+ 8,2 %) und 11,32 Millionen Gästen (+ 4,4 %) erzielte Berlin im vergangenen Jahr den zehnten Rekord in Folge. Bei den Übernachtungen entfielen 57 Prozent auf deutsche Besucher, 31 Prozent auf europäische und zwölf Prozent transatlantische.

Weiterlesen...

Gut und günstig: Die Bib-Hotels in der Schweiz 2013

Dem Wort „Sterne“ hat der Michelin eine völlig neue Bedeutung gegeben. Das Sterne-System ist der USP des renommierten Restaurantführers. Ein, zwei oder drei Sterne weisen auf eine überdurchschnittlich gute Küche hin. Daneben vergeben die Tester jedes Jahr den so genannten Bib, abgeleitet vom Michelin-Männchen „Bibendum“.

Weiterlesen...

Test: Viele Reisekoffer sind ein Gesundheitsrisiko

Die Stiftung Warentest hat 17 Hart- und Weichschalenkoffer geprüft und nur drei mit „Gut“ bewertet. Manche der getesteten Reisekoffer enthalten so viel Schadstoffe, dass sie ein Gesundheitsrisiko darstellen - darunter zwei Modelle des Branchenriesen Samsonite. Die meisten Koffer sind zudem nicht wasserdicht.

Weiterlesen...

Berlin: Hauptstadt des Tourismus

Potsdamerplatz in BerlinBerlin eilt im Tourismus von Rekord zu Rekord. 2012 registrierte die Hauptstadt mit 24,9 Mio. Übernachtungen mehr als doppelt so viele wie München. Auch international betrachtet lässt sie die Konkurrenz mit einem jährlichen Übernachtungszuwachs von gut 10 Prozent weit hinter sich. Das lockt immer mehr Hotelgesellschaften nach Berlin. In den kommenden Monaten wird vor allem das Luxus-Segment weiter ausgebaut.

Weiterlesen...

Buona Notte: Der Schlummertrunk von George Clooney

George Clooney sieht deshalb so gut aus, weil er seinen Schönheitsschlaf pflegt. Der Filmstar ist Stammgast im Hotel Cipriani und genießt abends gerne die entspannte Atmosphäre in der Hotelbar (Foto). In einer dieser Nächte hat er gemeinsam mit der Barkeeper-Legende Walter Bolzanella einen eigenen Schlummertrunk kreiert: "Buona Notte". Für alle, die so aussehen wollen wie George Clooney, hier das Rezept:

Weiterlesen...

Amanda Hyndman - Frauenpower in der "La Grande Dame"

GM Amanda HyndmanSchon bei der ersten Begegnung mit Amanda Hyndman versteht man, was sie für den Posten prädestiniert, den sie seit Mitte 2013 bekleidet. Die gebürtige Britin ist die neue GM des Mandarin Oriental in Bangkok – jenem legendären Hotel in der "Stadt der Engel", wie die Thailänder ihre Hauptstadt nennen. Das Oriental ist weltweit der Inbegriff für kultivierte Gastlichkeit.

Weiterlesen...

Oman - Die stille Schönheit am Horn von Arabien

OmanDas Trendziel auf der arabischen Halbinsel entstand durch einen Staatsstreich. 1970 stürzte Qabus ibn Sa'id seinen Vater und schickte ihn  ins Exil nach London. Der alte Sultan hatte den Oman im tiefsten Mittelalter gehalten. Unter seinem Regime gab es weder Strom noch fließendes Wasser. Telefon und Bücher waren verboten. Schulen und Krankenhäuser nur spärlich vorhanden. Der Sohn, erzogen in einem englischen Internat, führte seine Untertanen in das 20. Jahrhundert – behutsam.

Weiterlesen...

Urlaub in der Küche - Luxushotels mit Kochschule

kochschule mandarin orientalReisesouvenirs wie kitschige Plastikgondeln, scharfer Schnaps oder fragwürde Antiquitäten sind out. Für intensive Erinnerungen an die schönsten Tage im Jahr sorgen immer häufiger typische Gerichte des Urlaubslandes. Wenn der Duft von Satay lilit ayam, Ribollita oder Couscous durch die heimische Küche zieht, fühlt man sich zurückversetzt nach Indonesien, Italien oder Marokko. Wie man diese Köstlichkeiten nachkochen kann, lernt man in einem Kochkurs vor Ort. Hier die schönsten Hotels mit Kochschule:

Weiterlesen...

Frankreich: Das "unfreundlichste" Urlaubsland der Welt?

Eifelturm in ParisIn welchen Ländern werden Touristen am unfreundlichsten behandelt? Diese Frage stellte das Reiseprotal “Skyscanner” seinen Kunden. Ergebnis ist eine Liste mit 34 Ländern. Deutschland belegt Platz vier. Knapp 10 Prozent der Urlauber fühlten sich zwischen Flensburg und Mittenwald nicht gut behandelt. Die ersten drei Plätze aber teilen sich folgende Länder:

Weiterlesen...

Asiatisches Paradies inmitten betonierter Träume

Bettenburg BenidormIch habe die hässlichste Stadt der Welt gesehen! Mit so einem Satz beginnt man eigentlich keine Reisereportage. In diesem Fall lässt sich das allerdings nicht vermeiden. Wer einmal Benidorm (Foto links) gesehen hat - und bei Verstand ist - will nie wieder dorthin zurück. Diese apokalyptische Bettenburg ist das spanische Synonym für Billigtourismus, Bauwahn und Korruption. Kein Grund allerdings die gesamte Gegend zu verdammen. Die Costa Blanca bietet viele unerwartete Paradiese.

Weiterlesen...

Norddeutsche Hotels mogeln mit Hotelsternen

Viele Hotels in Norddeutschland werben mit Sternen, die sie gar nicht haben. Das haben Recherchen des NDR-Verbrauchermagazins “Markt” ergeben. Von 120 norddeutschen Hotels haben mehr als 50 Häuser falsche Angaben zu ihren Hotelsternen gemacht.

Weiterlesen...

Suche

News

Erstes Belmond Hotel in London

Belmond Ltd. hat einen Managementvertrag für das Hotel „The Cadogan“ in London unterschrieben. Belmond wird das 64-Zimmer-Hotel an der Sloane Street in Chelsea für 48 Millionen Dollar komplett umgestalten und voraussichtlich im Sommer 2016 unter dem neuen Namen Belmond Cadogan wiedereröffnen. Belmond betreibt in Großbritannien bereits die drei Luxus-Züge British Pullman, Northern Belle und Royal Scotsman sowie das Hotel „Le Manoir aux Belmond Quat'Saisons“ in Oxfordshire.

Konzerte im Pool

Big Apple boomt weiter. New York zählte zuletzt 53 Millionen Besucher im Jahr. Vor elf Jahren waren es noch 35 Millionen. Die steigende Gästezahl lässt den Hotelmarkt stark wachsen. Laut TopHotelProjects werden zurzeit 48 neue Hotels in New York gebaut. Darunter das „Park Hyatt One57“, das im September 2014 seine Tore öffnet. Der Neubau mit 25 Stockwerken umfasst 210 Zimmer. Beachtenswert: Im Pool des Hyatt werden via Unterwasser-Lautsprecher Übertragungen aus der benachbarten Carnegie Hall eingespielt.

Schneller nach Miami

Schlange stehen bei der Einreise am Flughafen in Miami gehört der Vergangenheit an. Als einer der ersten Airports in den USA führt Floridas Metropole die so genannten „APC-Kiosks“ für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Die englische Abkürzung APC steht für die automatische Passkontrolle. So scannen in MIA zur Zeit 36 Automaten den Reisepass innerhalb von nur zwei Minuten und ersetzen so das zeitraubende Warten bei der Einreise. Bisher war dieser Express-Service nur US-Bürgern vorenthalten.

Neue Luxushotels für Afrika

Der schwarze Kontinent wird von den großen Hotelketten entdeckt. Laut „Top Hotel Projekts“ werden zurzeit über 240 neue Luxushotels in Afrika gebaut. Kempinski hat das „Hotel des Mille Collines“ in Kigali (Ruanda) übernommen. Ein weiteres Resort in Accra (Ghana) ist in der Entwicklung. Amanresorts baut in Gabun zwei luxuriöse Hideaways. Banyan Tree entwickelt ein Haus in Tetouan (Marokko). Four Seasons hat vier neue Superhotels in Bau, darunter in Casablanca (Marokko) und Algiers (Algerien). Jumeirah setzt auf Marrakesch (Marokko) und Gamsha Bay (Ägypten). Ritz-Carlton entwickelt fünf neue Häuser in Marokko, darunter ein 300-Zimmer-Haus in Tamuda Bay. Und Six Senses bereitet drei Resorts in Marokko und auf den Seychellen vor.

EU: Fluggastrechten droht das Aus

Technische Defekte sollen künftig nicht mehr zu Schadensersatzansprüchen für Fluggäste führen. Das zeichnet sich in den Verhandlungen über die Novellierung der Fluggastrechte-Verordnung ab. Der aktuelle Verhandlungsentwurf des EU-Ministerrats sieht vor, dass die Fluglinien bei technischen Problemen nicht mehr haften, sofern sie den Nachweis einer ordnungsgemäßen Wartung erbringen. Sollte die Verordnung so kommen, kritisieren Verbraucherschützer, dann gebe es faktisch keine Ansprüche mehr. Der überwiegende Teil der Verspätungen oder Annullierungen gehe nämlich auf technische Defekte zurück.

TAP ist top

TAP Portugal meldet für das erste Quartal 2014 einen Zuwachs von 5,5 Prozent. In den ersten drei Monaten des Jahres flogen 119.000 Passagiere mehr als im Vorjahr mit der portugiesischen Airline. Die durchschnittliche Auslastung der Maschinen kletterte auf 76,3 Prozent. Zu dem Wachstum haben vor allem die Verbindungen in die USA beigetragen: der Ticketverkauf stieg hier um 20 Prozent. TAP wird in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres sechs neue Maschinen in Betrieb nehmen.

88 neue Hotels in VAE

In den Vereinigten Arabischen Emiraten boomt der Hotelbau. In den kommenden drei Jahren werden 88 neue Vier- und Fünf-Sterne-Hotels mit über 31.000 Zimmern eröffnet. Das geht aus einer aktuellen Studie von "Tophotelprojects" hervor. Allein in Dubai werden in diesem Jahr 34 neue Spitzenhäuser in Betrieb genommen. Ein herausragendes Hotelprojekt ist das "Bespoke Hotel Dubai" mit 1.400 Zimmern, das Ende 2014 im neuen Medienzentrum „Dubai Pearl“ eröffnet werden soll. In Abu Dhabi wiederum werden 26 neue Tophotels entwickelt. Davon sollen 17 Projekte in diesem Jahr eröffnet werden. Ein herausragendes Projekt sind die "Tameer Towers" mit rund 1.050 Suiten und Apartments.

Kempinski muss MUC räumen

Die Hotel-Gruppe Kempinski verliert zum Jahresende den lukrativen Standort am Flughafen München. Das meldet die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“. Der Management-Vertrag für das Hotel, das 2012 eine Belegung von knapp 85 Prozent erzielte, wurde nicht verlängert. Neuer Betreiber des 389-Zimmer-Hauses soll Hilton Worldwide werden. Und zwar als Doppel-Pack: neben dem bestehenden Hotel soll ab 2017 ein weiteres Haus der Hilton-Kette entstehen.

Araber stehen auf Berlin

Berlin begrüßt immer mehr arabische Gäste in der Stadt. In den ersten elf Monaten des Jahres 2013 waren es insgesamt 174.954 Übernachtungen, ein Anstieg um 20,9 Prozent. Mit 4,4 Tagen bleiben Gäste aus den Arabischen Golfstaaten auch am längsten in Berlin (Durchschnitt 2,2 Tage).

Expo 2020 pusht Dubai

Dubai wird Gastgeber der Expo 2020. Das Emirat setzte sich im Vergabeverfahren gegen Jekaterinburg, Izmir und São Paulo durch. Die Weltausstellung soll den Tourismus in den Vereinigten Arabischen Emiraten pushen. Die Organisatoren erwarten zur Expo mehr als 25 Millionen Besucher – die höchste Besucherzahl in der Geschichte der Weltausstellung. Nun sollen, nachdem ausreichend Fünf-Sterne-Hotels vorhanden sind, die Segmente First Class (vier Sterne) und Komfort (drei Sterne) ausgebaut werden. Zurzeit gibt es in Dubai mehr als 82.000 Hotel- und Appartementzimmer. Die kommende Expo findet 2015 übrigens in Mailand statt.

Soho House expandiert

Das "Soho House" in Berlin-Mitte expandiert. Nick Jones (Cresco Capital), der Gründer der Kette, weihte eine Reihe neuer Lofts ein. Sie sollen noch mehr Prominente in das Haus an der Torstraße locken. Zu den Stammgästen des Clubs zählen unter anderen George Clooney und Matt Damon, die während der Dreharbeiten zu "The Monuments Men“ mehrere Monate im "Soho House" gewohnt haben. Jones gründete das erste "Soho House" 1995 in London. Es folgten weiteren Dependancen in New York, Miami, Los Angeles und West-Hollywood. Im kommenden Jahr werden Häuser in Chicago und in Istanbul eröffnet.

Neun österreichische Hotels unter Top 35

Neun österreichische Luxusherbergen wurden vom amerikanischen Reisemagazin "Condé Nast Traveler" ausgezeichnet. Sie schafften den Sprung unter die 35 besten Hotels der Welt. In der Kategorie Zentraleuropa finden sich die Wiener Hotels Sacher (Platz 9), Imperial (22), Inter Continental (24), Kaiserhof (26), Bristol (29) und Marriott (32). Außerdem die Salzburger Hotels Goldener Hirsch (5), Sacher (11) und Bristol (30).

Ritz-Carlton expandiert nach Indien

Die Ritz-Carlton-Gruppe hat ihr erstes Hotel in Indien eröffnet. Es liegt in Bangalore in der Residency Road. Die drittgrößte Stadt des Subkontinents ist Heimat von 400 der insgesamt 500 „Top Fortune“ Unternehmen Indiens. Das neue Luxushotel bietet 277 Zimmer und bereichert die Wirtschaftsmetropole um sieben neue Restaurants, die von Sternekoch Anupam Banerjee geleitet werden. Interessant ist vor allem „The Lantern“. Das Restaurant erstreckt sich über drei Stockwerke und hat die Form einer Glaslaterne. Hier serviert Ritz Carlton Gerichte aus verschiedenen Provinzen Chinas.

Adlon: Umsatzstärkstes Hotel Deutschlands?

Das Berliner Luxushotel Adlon und die Betriebe im Hotel haben 2013 einen Gesamtumsatz von 62,1 Mio. Euro erzielt. Das meldet die Immobilien Zeitung. Damit ist das Adlon - nach Angaben der Jagdfeld-Gruppe - erstmals in seiner Geschichte das umsatzstärkste Hotel Deutschlands. Das bisherige Rekordergebnis aus dem Vorjahr wurde um 11 Prozent übertroffen. Nach einem Ranking der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung, das sich auf den reinen Hotelbetrieb beschränkt, liegt das Adlon mit seinem Umsatz auf Platz vier.

Anantara in Dubai

Die asiatische Hotel-Gruppe Anantara eröffnete ihr erstes Luxusdomizil in Dubai. Auf dem östlichen Flügel der künstlichen Insel The Palm gelegen, bietet das „Anantara Dubai The Palm Resort & Spa“ einen großartigen Ausblick auf den persischen Golf und auf die Skyline der Wüstenmetropole. Das Strandresort offeriert 260 Zimmer, 1 Poolvillen und als einziges Hotel im Nahen Osten 18 Over-Water-Villen.

Wie ehrlich ist Lissabon?

Journalisten von Readers Digest testeten die Ehrlichkeit der Menschen. Sie "verloren" in den Metropolen der Welt jeweils 12 Brieftaschen. In Helsinki wurden 11 Portmonnaies zurückgegeben, in Mumbai 9, in Moskau 7, in Berlin 6, in Zürich 4, in Prag 3, in Madrid 2 und in Lissabon waren die Menschen am unehrlichsten. In der portugiesischen Hauptstadt wurde nur ein Portmonnaie zurückgegeben - von holländischen Touristen.

Mekka ist das Mekka der Luxus-Hotels

Nirgends auf der Welt wird soviel Geld in Luxus-Hotels investiert wie in Mekka. In der heiligen Stadt der Muslime werden bis 2015 rund 133 Milliarden Dollar in Hotelprojekte fließen. Das berichtet die Informations-Plattform „Tophotelprojects“. Unter anderen errichtet die US-Hotelkonzern Starwood drei neue Häuser. Das Westin Makkah (512 Zimmer) wird Mitte 2015 eingeweiht. Zeitgleich steht die Eröffnung des Sheraton Makkah (532 Zimmer) an. Zudem entsteht bis dahin ein Four Points mit 451 Zimmern.

Ritz Carlton expandiert

Bis Ende des Jahres will „The Ritz-Carlton Hotel Company“ sechs neue Luxushotels eröffnen und somit ihr Portfolio auf weltweit 86 Anlagen erweitern. Die neuen Häuser entstehen in den chinesischen Städten Chengdu und Tianjin und auf Aruba in der südlichen Karibik. Außerdem expandiert Ritz Carlton nach Israel, Kasastan und Indien. Dort entstehen neue Häuser in Herzliya, Almaty und Bangalore.

Filmstar im Urlaub

Die Hotel-Vereinigung „The Leading Hotels of the World“ macht ihre Gäste zu Filmstars. Die Luxusherbergen bieten ein Arrangement namens „Lights. Camera. Leading“ an. Darin inbegriffen ist die Begleitung eines professionellen Kamerateams für einen halben Tag und die anschließende filmische Nachbearbeitung ganz besonderer Urlaubsmomente. Diese werden dem Gast später in Form eines 5- bis 10-minütigen Films überreicht.

Neues Ziel für Aman-Junkies

Anfang Juni eröffnet Amanresorts sein jüngstes Refugium: das „Aman Canal Grande“ in Venedig. Das Luxushotel befindet sich in San Polo, einem der ältesten Viertel der Stadt. Der Palazzo, der das Resort beherbergt, besteht aus zwei nebeneinander liegenden Gebäuden, jeweils fünf Stockwerke hoch. Amanresorts wurde 1988 mit der Eröffnung des berühmten Amanpuri in Thailand gegründet. Heute besitzt die Gruppe weltweit 25 Luxusresorts und Hotels.

Starwood gründet neue Hotelmarken

Die Starwood Capital Group launched zwei neue Hotelmarken: die luxuriöse Baccarat Hotels & Resorts und die Lifestyle-Öko-Marke 1 Hotels & Resorts. In den kommenden zwei Jahren sollen dazu fünf neue Hotels in New York, South Beach (Florida) und in Rabat eröffnet werden.

Für Passagiere zählt Preis-Leistung

Das entscheidende Kriterium bei der Buchung eines Fluges ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies gaben 70 Prozent der Befragten einer Umfrage der ITB Berlin an. Auf den Plätzen folgen der Abflughafen und die passenden Flugzeiten mit jeweils 63 Prozent. Der Vielflieger-Bonus ist für 42 Prozent von Bedeutung. Die jeweilige Nationalität der Fluggesellschaft spielt dagegen fast keine Rolle: nur neun Prozent geben ihr bei der Buchung den Vorzug.

Warentest beklagt Service bei Reiseportalen

Die Stiftung Warentest hat sich neun Vermittlungsportale für Pauschalreisen angesehen und festgestellt, dass die Informationen, die sie bieten, aus ein- und derselben Datenbank stammen: Traveltainment. Hier bedienen sich übrigens auch die 11.000 Reisebüros in Deutschland. Unterschiede gab es dennoch - vor allem beim Service. Beim Leipziger Portal „Ab-in-den-Urlaub“ zum Beispiel mussten die Tester 17mal anrufen, um jemanden zu erreichen, und alle drei E-Mail-Anfragen wurden erst nach zweieinhalb Wochen mit einem Formschreiben beantwortet. Die drei besten Anbieter sind Lastminute.de, Travelscout24.de und Travelchannel.de.

Das vermissen Deutsche im Urlaub

Deutsche vermissen im Urlaub Fernsehen, Filterkaffee und Schwarzbrot. So eine Umfrage des Hotelportals HRS.  44,3 Prozent der Befragten legen Wert auf ARD, RTL und Co. Auf dem zweiten Platz folgt der vertraute deutsche Filterkaffee mit immerhin 31,8 Prozent. Ebenso viele Reisende wünschen sich deutschsprachiges Hotelpersonal. Knapp ein Viertel der Befragten sehnt sich nach Schwarzbrot und Vollkornbrötchen. Auf den weiteren Plätzen folgen eine deutsche Tageszeitung, Wurstauswahl beim Frühstück und das eigene Kopfkissen.

Kein Thunfisch in den Restaurants von Aldiana

Der Clubveranstalter Aldiana, der zwei Delfine im Logo trägt, verbannt Thunfisch von der Karte seiner Restaurants. Aldiana will so ein Zeichen gegen die Überfischung der Meere setzen. Bei der Jagd auf den Thun sterben unzählige  andere Meeresbewohner wie Wale oder Delfine. Jedes Jahr, so schätzen Experten, werden bis zu 39 Millionen Tonnen Beifang wieder über Bord geworfen.

Umfrage: Kein Frühstück im Hotel

Dreiviertel aller Hotelgäste sind nicht bereit, die häufig horrenden Preise für das Frühstück zu bezahlen. Sie suchen sich lieber ein Café in der Nähe des Hotels. Die Schmerzgrenze liegt für die große Mehrheit der Gäste bei einem Preis von zehn Euro pro Frühstück. Das ergab eine Umfrage des Reiseportals Holidaycheck.

Günstiger reisen am schwarzen Freitag

Wer keine Angst vor Freitag dem 13. hat, kann im April und im Juli kräftig sparen. Hotelzimmer kosten am schwarzen Freitag im April acht Prozent weniger und im Juli sogar 17 Prozent. Das meldet das Reiseportal swoodoo.


Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Gourmet-Events

gourmet kalender

Top Ten Artikel

Follow us

        

Neuste Artikel

KOLUMNEN

KOLUMNEN

KOLUMNEN