Reise

Konsumenten von Influencern enttäuscht

Die Wirkung der sogenannten Influencer auf Facebook, Instagram und Co. ist begrenzt. Das zeigt eine Studie von Bazaarvoice, die auf 4.000 Befragungen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien basiert. Demzufolge zeigen sich die von der Werbeindustrie bezahlten Influencer zu materialistisch und stellen das wirkliche Leben falsch dar.

Weiterhin bemängeln die befragten Verbraucher die Qualität der Beiträge und die sich ständig wiederholenden Inhalte. Zudem gebe es immer mehr Fälle mit gefälschten Follower-Zahlen. 49 Prozent der Konsumenten wünschen sich deshalb einen Marketing-Verband, der strenge Regeln einführt.

Unterm Strich - so zeigt die Studie - ist der Einfluss des Influencer-Marketings enttäuschend. Nur 24 Prozent der Nutzer über 35 Jahren sind von der Tätigkeit der Influencer überzeugt. Bei den jüngeren Konsumenten sind es 40 Prozent.

Quelle: hoga