Sidebar öffnen

Suche

News

Stolle kocht künftig im Se7en Oceans

Das Se7en Oceans an der Binnenalster in Hamburg hat einen neuen Küchenchef: André Stolle. Den bisherigen Chef Frédéric Morel zieht es in Richtung Heimat wo er sich mit seiner Frau selbständig machen möchte. Gourmets ist Stolle noch aus den Zeiten im Gourfleet (1 Michelin Stern) im Steigenberger Hotel oder im Louis C. Jacob (1 Michelin Stern) bekannt. Prägende Lehrmeister waren für den gebürtigen Thüringer vor allem Joachim Wissler vom Vendome in Bergisch-Gladbach und Jean Claude Bourgueil vom Schiffchen in Düsseldorf. Seine neue Wirkungsstätte, das Se7en Oceans, ist seit 2012 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet.

Berlin verliert zwei Michelin-Sterne

Nach zehn Jahren Spitzengastronomie schließen Sabine Demel und Daniel Achilles ihr Restaurant „reinstoff“ in der Bundeshauptstadt. Ende des Jahres ist Schluss! Bis dahin bietet das Duo ein Best-of-Menü an, um das vergangene Jahrzehnt kulinarisch zu feiern. Das „reinstoff“ wird im Gault&Millau mit 18 Punkten geführt. Dem Michelin war der Besuch zwei Sterne wert. Ausschlaggebend für die Schließung war offensichtlich die viel zu kleine Küche, die auch noch im Keller liegt. "Wir sind logistisch", so Achilles, "immer mehr an unsere Grenzen gestoßen!" Das Ende in der Schlegelstraße wird aber gleichzeitig ein Neuanfang sein. Die beiden Gastgeber sind bereits auf der Suche nach einem neuen Objekt. Erste Gespräche laufen bereits.

Stromberg schließt das 'Curry 73'

Aus für das ‚Curry 73’! Sternekoch Holger Stromberg muss seine Wurstbude in der Münchner Balanstraße schließen. Das berichtet die Münchner tz. Über acht Jahre betrieb der Ex-Koch der Fußball-Nationalmannschaft das Curry 73 im Stadtteil Ramersdorf. Doch jetzt muss er aus dem Pförtnerhäuschen des ehemaligen Infineon-Werks ausziehen. Das Gelände wird von einem Investor umgebaut. Nun schaut sich der Starkoch nach einem neuen Standplatz um. Ihn zieht es Richtung Marienplatz, wie er der tz verraten hat.

Derfuß kocht künftig im Klosterhof

Sternekoch Harald Derfuß leitet ab Mai 2017 das Küchenteam des Klosterhofs in Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land. Der gebürtige Erlanger arbeitete mit Alfred Klink in Freiburg und mit Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach zusammen. Seine erste Stelle als Küchenchef trat er im Münchner Traditionshotel Bayerischer Hof an. 2004 folgte er dem Ruf des „Adler“ in Asperg, dem er einen Michelin-Stern sicherte. Zuletzt kochte Derfuß im Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg.

Die besten Restaurants in Berlin

Welches Sterne-Restaurant lohnt sich? Wo findet man einen günstigen Lunch auf Gourmetniveau? Und wer mischt die aufregendsten Cocktails? Antworten auf diese Fragen finden Feinschmecker im Genuss Guide 2017 des Tagesspiegel. Dessen Redakteure haben Berlins „places to be“ für das neue Jahr aufgespürt und geben Gourmets Top-Empfehlungen für jede Gelegenheit. Das Magazin enthält neben ausführlichen Berichten über neue Trends und herausragende Locations 400 Adressen von Restaurants, Bars und Feinkostläden -  übersichtlich nach Bezirken sortiert. Der neue Guide ist im „taschentauglichen“ Format an ausgewählten Kiosken, in Buchhandlungen und im Einzelhandel zu finden.

Michelin bleibt Nr. 1

Der Guide Michelin bleibt bester Restaurantführer Deutschlands. Bereits zum sechsten Mal in Folge ging das rote Buch als klarer Sieger aus einer Umfrage unter 4.500 deutschen Gastronomen hervor. Als einziger von insgesamt sieben Titeln erhielt die Ausgabe 2015 des Michelin die Note „sehr gut".

Where Chefs eat

Restaurants

GaultMillau 2020 kürt Nakamura aus München zum "Koch des Jahres"

Der neue Gault&Millau begrüßt die steigende Nachdenklichkeit in der deutschen Spitzengastronomie. „Die gehobene Küche wurde nicht nur spannender, vielfältiger und in jeder Hinsicht besser, sie wurde auch nachdenklicher,“ konstatiert die Gourmetbibel in ihrer Deutschlandausgabe 2020.

Weiter

Die neuen Michelin-Ausgaben erscheinen im Frühjahr 2020

Spitzenköche und Restaurantbesitzer werden zunehmend nervös. Die Veröffentlichung der neuen Michelin-Ausgaben für Deutschland und für die Schweiz rückt näher. Der wichtigste Restaurantführer der Welt entscheidet nicht unerheblich über Umsatz und Gewinn in der Spitzengastronomie. Beide Länder-Ausgaben kommen eigentlich traditionell im Spätherbst in den Handel. Doch das hat Michelin bereits im vergangenen Jahr anders geregelt.

Weiter

Michelin Europa 2019: Erstmals drei Sterne für Wien

Der beste Koch Österreichs ist Deutscher mit spanischen Wurzeln: Juan Amador erhält die Höchstbewertung des Guide Michelin und macht sein Restaurant Amador in Wien Döbling zu Österreichs erster Drei-Sterne-Adresse. Amador erhält zum dritten Mal drei Sterne: erst 2008 mit dem „Amador“ in Langen bei Frankfurt, dann vier Jahre später in Mannheim und nun im Kellergewölbe des Wiener Weinguts Hajszan Neumann.

Weiter

Michelin Deutschland 2019: Zahl der Sterne-Restaurants steigt auf über 300

Die neuen Zwei-Sterne-Köche 2019Auf Anhieb zwei Michelin Sterne. Diese seltene Leistung gelang Christian Eckhardt mit seinem erst im Februar 2018 eröffneten Restaurant „Purs“ im rheinland-pfälzischen Andernach. Ebenfalls neu in die 2-Sterne-Liga (Foto) aufgestiegen sind drei Adressen in Bayern: das „Luce d’Oro“ auf Schloss Elmau in Krün, das „Sosein.“ in Heroldsberg und das „Alexander Herrmann by Tobias Bätz“.

Weiter

Bib Gourmand Deutschland 2019: Gut und günstig essen!

Bib Gourmand Deutschland 2019Das lächelnde Gesicht des Michelin Männchens an der Tür eines Restaurants signalisiert, dass Gäste hier gutes Essen zu einem guten Preis erhalten. Ein 3-Gänge-Menü darf maximal 37 Euro kosten. Anfang März erscheint die neuste Ausgabe des „Bib Gourmand“.

Weiter

Johann Lafer verabschiedet sich von der Sterneküche

Johann Lafer schließt sein Sterne-Restaurant „Le Val d’Or“ auf der Stromburg im Hunsrück. Das sagte der 61jährige in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Er wolle zurück zu seinen kulinarischen Wurzeln und sich von den Zwängen eines Sterne-Restaurants befreien.

Weiter

Russen kaufen Gault&Millau

Russische Investoren haben den französischen Gastronomieführer „Gault&Millau“ gekauft. Der bisherige Eigentümer, Generaldirektor Côme de Chérisey, der das Unternehmen sieben Jahre lang geführt hat, hat die Transaktion gegenüber den Medien bestätigt.

Weiter

Magazin "Le Chef": Das sind die 100 besten Köche der Welt

Zu viele Listen !!! Die Szene stöhnt über die Inflation an Bestenlisten! GOURMET GLOBE hat darauf reagiert und deutlich ausgemistet. Wir konzentrieren uns nur noch auf die wichtigsten. Und dazu zählt die „100 besten Köche der Welt“-Liste von der französischen Fachzeitschrift „Le Chef“. Sie wird ausschließlich von Köchen erstellt.

Weiter

FAZ-Liste: Elverfeld und Stahl sind die Männer des Jahres 2018

Jürgen Dollase und Stuart Pigott, die Gastro- und Weinkritiker der FAZ, ehren auch 2018 die Köche, Weine und Winzer, die - ihrer Meinung nach – unerreicht in Deutschland sind. GOURMET GLOBE nennt die Ausgezeichneten.

Weiter

GaultMillau Schweiz 2019: Deutscher wird "Koch des Jahres"

Sternekoch Heiko NiederDer Deutsche Heiko Nieder, Chef im Dolder Grand in Zürich, ist vom GaultMillau Schweiz zum „Koch des Jahres 2019“ gewählt worden. Die Tester zücken die Höchstnote: 19 Punkte. Damit ist Nieder der siebte 19-Punkte-Chef der Schweiz: Nur Franck Giovannini (Crissier), Bernard Ravet (Vufflens-le-Château), Didier de Courten (Sierre), Philippe Chevrier (Satigny), Andreas Caminada (Fürstenau) und Peter Knogl (Basel) sind so hoch geratet.

Weiter

Drei-Sternekoch Dieter Müller geht wieder an Land

dieter muellerDieter Müller hört nicht auf! Gott sei Dank! Der Siebzigjährige, der seit vielen Jahren mit der MS Europa über die Weltmeere schippert, hat einen neue - nicht wankende - kulinarische Heimat. Der Drei-Sterne-Koch, auf den auch das Vierjahreszeiten in München mal ein Auge geworfen hat, arbeitet künftig mit dem Luxushotel Ritz Carlton in Berlin zusammen.

Weiter

Der österreichische Koch des Jahres 2018 kommt aus Ischgl

Benjamin Parth, Küchenchef im „Gourmetrestaurant Stüvian“ in Ischgl in Tirol, ist „Koch des Jahres 2018“ in Österreich. Der Gault&Millau hat die höchste kulinarische Auszeichnung des Landes zum 36. Mal verliehen. Nach Werner Matt (1985), Hansi Unterberger (1987), Martin Sieberer (2000) und Alexander Fankhauser (2005) ist Benjamin Parth der fünfte Tiroler, der diesen Titel trägt.

Weiter

Dallmayr: Christoph Kunz wird Nachfolger von Diethard Urbansky

Koch des Alois in München: Christoph KunzDiethard Urbansky geht. Christoph Kunz (Foto) steigt auf. Der bisherige Sous-Chef Kunz wird Nachfolger des Zwei-Sterne-Kochs Urbansky im Münchner „Restaurant Dallmayr“. Das berichtet die deutsche Ausgabe des Gourmetmagazins "Falstaff".

Weiter

Deutschland und Schweiz: Kein Michelin-Guide mehr in diesem Jahr

Die kulinarische Szene in Deutschland und in der Schweiz muss sich gedulden! In beiden Ländern wird es in diesem Jahr kein neuer Michelin-Guide vorgestellt. Die neuen Ausgaben des renommierten Restaurantführers erscheinen erst Anfang 2019.

Weiter

Wieder ein Stern weg! Verliert Berlin seine kulinarische Power?

Brandenburger Tor in BerlinWieder ein Stern weg! Über dem Berliner Himmel wird das kulinarische Leuchten immer dünner. Mit „Das Restaurant“ im Stadtteil Charlottenburg von Spitzenkoch Markus Semmler verliert die Bundeshauptstadt den achten Michelin-Stern innerhalb von 24 Monaten. Ein Alarmzeichen!

Weiter

Osnabrück: Drei-Sterne-Tempel "La Vie" schließt.

Deutschland verliert erneut ein Sternerestaurant. Nach dem „Gourmet 1895“ in Münster, dem „Königshof“ in München (Ende 2018), dem „Himmel und Äd“ in Köln, dem „Reinstoff“ in Berlin (Ende 2018) und vielen anderen muss nun auch der Drei-Sterne-Tempel „La Vie“ in Osnabrück seine Pforten schließen.

Weiter

Gault&Millau-Guides mit neuen Konzepten

Cover des Gault Millau Guide 2019Im November dieses Jahres erscheinen die neuen Ausgaben des Gault&Millau Deutschland und beide warten mit einem neuen Konzept auf. Im Restaurant-Guide finden sich zum Beispiel über 1.000 von den Testern bewertete Restaurants – das sind über 100 Adressen mehr als im Vorjahr. Allein in den deutschen Großstädten sind insgesamt über 65 neue Restaurants hinzugekommen.

Weiter

Berliner Meisterköche 2018 nominiert

Die Berliner Meisterköche 2018 sind nominiert. Die Jury konnte diesmal unter 100 Köchen, Restaurants, Sommeliers und Gastgebern auswählen. Deutlich mehr als bisher! Außerdem wurde eine neue Kategorie hinzugefügt: „Kiezmeister“. Hier soll Berlins kulinarisches Erbe geehrt werden, die Meister, Metzger, Bäcker, Kneipiers und Thekenfrauen, die für die bunten Kieze stehen. Hier die Nominierten:

Weiter

Michelin Europa 2018: Wien räumt ab!

Österreichische Hauptstadt WienWien zählt zu den großen Gewinnern im Michelin „Main Cities of Europe 2018“. Die Neuauflage des berühmten Gastronomieführers empfiehlt in der Donaumetropole ein neues 2-Sterne-Restaurant und vier neue 1-Stern-Häuser. Hier die Liste mit allen ausgezeichneten Restaurants.

Weiter

"My Father The Judge" wird Zigarre des Jahres 2017

Leicht salzig mit interessanten Holz- und Mandeltönen. So schmeckt die „Zigarre des Jahres 2017“. Eine Robusto von José Pepin Garcia. Das Fachblatt „Cigar-Journal“ hat den Exil-Kubaner auf den Thron gesetzt. Garcia produziert die „My Father The Judge Grand Robusto“ im nicaraguanischen Esteli. 

Weiter

"La Liste": Schwarzwaldstube ist bestes Restaurant Deutschlands

Restaurant Traube Tonbach im SchwarzwaldDas wichtigste Restaurant-Ranking der Welt, „La Liste“, wurde diese Woche für 2018 im französischen Außenministerium Quai d’Orsay vorgestellt. Die Bestenliste ermittelt die 1.000 besten Restaurants der Welt und versteht sich als „Guide der Guides“. Die einzelnen Platzierungen ergeben sich aus der Analyse von mehr als 550 Gastronomieführern, Online-Bewertungsportale, Google Reviews sowie Gastro-Kritiken und Blogs.

Weiter

Gault&Millau Deutschland 2018: Scharfe Kritik von Jürgen Dollase

Der neue Gault&Millau Deutschland 2018 ist erschienen. Zum ersten Mal unter der Ägide des Münchner ZS Verlags. Und schon hagelt es Kritik! Der Gastronomiejournalist Jürgen Dollase befürchtet, dass der einst progressive Guide nun noch konservativer werde. Der Chefredakteurin des Gault&Millau wirft er vor, die „Küche der älteren Generation“ zu bevorzugen. Eine Antwort, so Dollase im Onlineportal „Eat-Drink-Think“, auf das nachlassende internationale Standing der deutschen Küche gebe der Restaurantführer nicht. Hier die Preisträger des neuen Gault&Millau Deutschland.

Weiter

Südtirol: Norbert Niederkofler wird Drei-Sterne-Koch

norbert niederkoflerDie 63. Ausgabe des Michelin Italia feiert ein neues Drei-Sterne-Restaurant: das St. Hubertus, in St. Kassian, das von Küchenchef Norbert Niederkofler (Foto) geleitet wird. Laut Michelin ist die Auszeichnung auch eine Hommage an die Natur in den  Dolomiten und an die lokalen Erzeuger. Denn Niederkofler verarbeitet in seiner Küche fast ausschließlich Produkte aus seiner Heimat Südtirol. Hier alle Sternerestaurants im neuen Michelin-Führer.

Weiter

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Neuste Artikel

Speisekarten

Wein der Woche

Events

Archiv


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein