News

Deutsche trinken immer mehr Weißwein

Die Deutschen trinken immer mehr Weißwein! Dieser seit 2008 bestehende Trend hat sich auch 2016 fortgesetzt. Wie das Deutsche Weininstitut mitteilt, haben die Weißweine inzwischen einen Anteil von 43 Prozent am Weineinkauf in Deutschland. Ihr Marktanteil stieg damit um sechs Prozentpunkte gegenüber 2008 an. Rotweine hatten 2016 noch einen Anteil von 47 Prozent am Weinabsatz, Roséweine liegen seit sieben Jahren unverändert bei zehn Prozent. Geschmacklich bevorzugt die Mehrheit der Verbraucher trockene und halbtrockene Weine. Davon wurden 2016 wie im Vorjahr 46 Prozent abgefüllt, 21 Prozent der qualitätsgeprüften Weine waren halbtrocken. Das Angebot lieblicher Weine ist im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte gestiegen.

Kommentare  

0 #1 Gunter Seeburg 2017-03-22 21:49
Viele Rotweine sind in Barrique Fässern gelagert worden, das ist nicht jedermanns Ding .Ich kenne viele Leute, die Rotweine aus Barrique ablehnen weil dieser Eichengeschmack alles vernünftige des Weins übertönt. (eine französische Marotte, der inzwischen viele Rotweine in vielen.Ländern verdirbt! ) Oft wird Barrique auf dem Etikett nicht mal erwähnt. Ich persönlich mag auch keinen Barrique Wein, der unnatürlich schmeckt. Deshalb bin ich von Rot auf Weiß umgestiegen. Es sollte eine Kennzeichnungsp flicht für Barrique geben, damit man im Voraus auswählen kann, dann würde auch wieder mehr. Roter gekauft werden. Gruß Gunnibald
Zitieren

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Marktplatz I

Neuste Artikel

Wein der Woche

Events

Follow us

                        

Where Chefs eat

Speisekarten

Marktplatz II

Archiv


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein