Restaurants

3 Deutsche im Finale von Europas coolstem Kochwettbewerb

Der "junge wilde"-Award gilt als einer der wichtigsten Kochbewerbe in Europa. Wer es hier bis ins Finale schafft, dem stehen die Türen der Kochwelt offen.  Aus insgesamt 1207 Bewerbungen wählte eine hochkarätig besetzte Jury aus Topköchen jene 9 Kandidaten aus, die in 3 Vorausscheidungen um die begehrten Finalplätze kämpfen.

Ins Finale haben es 3 Deutsche geschafft: Hannes Arendholz, (Oberwesel) zuletzt Chef Patissier und Tournant im Landhaus Sonnenhof, Stefanie Güldner (Berlin), Sous Chef im Restaurant Arnold Pucher in Hermagor, und Tobias Wußler (Gengenbach), Chef de Partie bei Martin Sieberer in der Paznaunerstube in Ischgl. Sie kämpfen von 18. bis 21. April in der "junge wilde"-Arena auf der Wiener Messe "Alles für den Gast" um den begehrten Titel. Der Sieger darf sich über ein Praktikum bei Ferran Adria im El Bulli freuen.

Weintipps

Archiv

So gesund sind Ihre Lebensmittel

Warenkunde

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Tricks der Sterneköche

Exklusive Tipps von Sternekoechen

Cool Books

Latest News

Nützliche Küchentipps



Top Food

Top Restaurants

Top Travel

Top Wein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.