Restaurants

Michelin San Francisco 2014: Stillstand an der Westküste

Golden Gate in San FranciscoDer neue Michelin für die Westküste der USA hat zwei große Gewinner: Das „Quince” in North Beach erhielt seinen zweiten Stern. Und das „State Bird Provisions” im Civic Center seinen ersten. Das „State Bird Provisons“ ist übrigens in diesem Jahr der einzige Newcomer. Je nach Perspektive kann man das als Stabilität oder als Stillstand bezeichnen. Die lokalen Zeitungen kritisieren, dass etliche Sterne-Kandidaten leer ausgingen.

Das Quince wird von Lindsay und Michael Tusk geführt. Sie lassen sich von der italienischen und französischen Küche inspirieren. Das Quince bietet - im Vergleich zu den anderen Sternerestaurants - das günstigste Tasting Menü an, es liegt aktuell bei 158 Dolllar. Mit dem Quince zählt San Francisco nun sieben Zwei-Sterne-Restaurants: Atelier Crenn, Baume, Benu, Coi, Manresa und Saison - alle haben ihr Standing aus 2013 erfolgreich verteidigt.

Newcomer State Bird Provisions in der Fillmore Street wird ebenfalls von einem „culinary couple“ geführt, von Stuart Brioza and Nicole Krasinski. Sie servieren eine überaus gewagte Interpretation der kalifornischen Küche - im kantonesischen Dim Sum-Stil.

An der Spitze keine Veränderung. Die kulinarische Elite an der Westküste besteht weiterhin aus The French Laundry mit Thomas Keller und The Restaurant at Meadowood mit Christopher Kostow. Beide kochen im Napa Valley. Insgesamt wurden in der neuen Ausgabe des Guide Rouge 38 Restaurants in das Sterne-Rating aufgenommen. Die Tester zählten dabei 46 unterschiedliche nationalen Küchen. Ein beeindruckendes Zeugnis für die kulinarische Vielfalt in San Francisco.

Einen Rekord erreichte die Zahl der Bib Gourmand-Resturants. In diesem Jahr wurden 83 Lokale ausgezeichnet. Die höchste Anzahl seit 2006 als der Michelin in San Francisco zum ersten Mal publiziert wurde. Ein Bib Gourmand-Restaurant bietet „a good value for the money”.

Zu den Verlierern zählen 2014 das Masa’s, das geschlossen wurde, das La Costanera in Montara Beach, das nun in den Bib Gourmands aufgeführt wird, das Alexander’s Steakhouse in der Brannan Street, das Frances in der 17th Street und das Redd in Yountville. Alle Restaurants verloren ihren Stern.

Welche Restaurants wurden nicht berücksichtigt - obwohl die lokale Presse der Meinung ist, dass sie längst einen Stern verdient hätten? Dazu zählen das Fifth Floor im Hotel Palomar am Union Square, das AQ und das Commonwealth (beide in der Mission Street), das Parallel 37 im Luxushotel „Ritz Carlton“ in der Stockton Street und das Rich Table in der Gough Street. Außerdem wartet das Chez Panisse auf seine Rehabilitation. Es hatte seinen Stern 2011 verloren.

Michelin San Francisco 2014: Sterne-Restaurants

Michelin San Francisco 2014: Bib Gourmands

Foto: © Frédéric Prochasson

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Neuste Artikel


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein