Reise

Lufthansa bleibt Europas Nr. 1

Die Lufthansa hat 2018 mit einem deutlichen Passagierplus ihre Position als Europas größte Airline verteidigt. Alle Lufthansa-Airlines (Lufthansa, Swiss, Austrian, Eurowings und Brussels) transportierten im vergangenen Jahr 142 Millionen Passagiere. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent. Den zweiten Platz belegt die englisch-spanische Airline-Gruppe IAG. Sie flog 112,9 Millionen Passagiere mit den vier Airlines (British Airways, Iberia, Aer Lingus, Vueling und Level). Damit wuchs der Konzern um 7,7 Prozent. Die einzige Airline, die der Lufthansa Group weiter nah bleibt, ist Ryanair. Der irische Billigflieger zählte im vergangen Jahr 139,2 Millionen Passagiere.

Wall Street Journal: LVMH will Belmond kaufen

Der Luxusgüterhersteller LVMH gönnt sich eine exklusive Hotelkette. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, will die Hotelkette Belmond erwerben. Die Zeitung vermutet einen Kaufpreis von 2,6 Milliarden Dollar. Dieser Preis läge um 42 Prozent über dem aktuellen Kurs der Belmond-Aktie, die an der New Yorker Börse gehandelt wird. Bereits im August war bekannt geworden, dass Belmond Goldman Sachs und JPMorgan Chase mit der Prüfung eines Verkaufs betraut hatten. Die Aktien von Belmond sind daraufhin in den letzten Wochen um 58 Prozent gestiegen. Belmond hält Beteiligungen an über 45 Luxushotels. Hinzu kommt der Club 21 in New York, eine Kreuzfahrtgesellschaft in Frankreich, der Venice Simplon-Orient-Express zwischen London und Venedig sowie Safaricamps in Botswana.

Bork wird Küchenchef im MO Munich

Friendly Takeover! Caspar Bork hat mit einem 22-köpfigen Team die Küche des Mandarin Oriental in München übernommen. Er verantwortet künftig alle Outlets des Hauses, ausgenommen das japanische Restaurant Matsuhisa. Der 36jährige absolvierte zuvor Stationen im Lorenz Adlon in Berlin, wo er als Sous Chef an zwei Michelin Sternen mitwirkte, im Kaps in Kitzbühel und im Vitrum im Ritz Carlton in Berlin, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Die letzten vier Jahre kochte er für das Steinberg im Kempinski Hotel Das Tirol.

Wird das Dolder Grand verkauft?

Steht das Luxushotel Dolder Grand in Zürich zum Verkauf? Der Blog „In$ide Paradeplatz“ glaubt zu wissen, dass der Besitzer Urs Schwarzenbach mit einem Verkauf liebäugelt. Der Hintergrund: Der Milliardär hat Streit mit den Schweizer Steuerbehörden. Er schuldet dem Fiskus die gigantische Summe von 270 Millionen Franken. Er benötigt also Cash! Darüberhinaus hat der einstige Devisenhändler immer betont, dass er sich an den Verhandlungstisch setzen werde, wenn ein seriöser Interessent bereit sei, 1,5 Milliarden Franken für das Hotel zu bezahlen.

Alle wollen die Mona Lisa sehen

Der Louvre in Paris ist mit jährlich 8,2 Millionen Besuchern das attraktivste Museum der Welt. Auf den Plätzen zwei und drei liegen das Chinesische Nationalmuseum (8 Mio.) sowie das National Air and Space Museum in Washington und das Metropolitan Museum of Art in New York, mit jeweils 7 Millionen Besuchern. Insgesamt strömten im vergangenen Jahr 108 Millionen Gäste die Top-Museen dieser Welt und damit 0,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Deutsche Museen finden sich nicht unter den Top 20.

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Neuste Artikel


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein