News

Wall Street Journal: LVMH will Belmond kaufen

Der Luxusgüterhersteller LVMH gönnt sich eine exklusive Hotelkette. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, will die Hotelkette Belmond erwerben. Die Zeitung vermutet einen Kaufpreis von 2,6 Milliarden Dollar. Dieser Preis läge um 42 Prozent über dem aktuellen Kurs der Belmond-Aktie, die an der New Yorker Börse gehandelt wird. Bereits im August war bekannt geworden, dass Belmond Goldman Sachs und JPMorgan Chase mit der Prüfung eines Verkaufs betraut hatten. Die Aktien von Belmond sind daraufhin in den letzten Wochen um 58 Prozent gestiegen. Belmond hält Beteiligungen an über 45 Luxushotels. Hinzu kommt der Club 21 in New York, eine Kreuzfahrtgesellschaft in Frankreich, der Venice Simplon-Orient-Express zwischen London und Venedig sowie Safaricamps in Botswana.

MUC: Grünes Licht für Terminal 1

Die Erweiterung des Terminal 1 am Münchner Flughafen darf gebaut werden. Die Regierung von Oberbayern hat grünes Licht gegeben. Das Terminal soll um 95.000 Quadratmeter vergrößert werden, „um die zu erwartenden Passagiermengen unter Gewährleistung internationaler Qualitätsstandards abzufertigen“. Geplant ist ein zusätzliches Gebäude und ein Pier, der 320 Meter in das Vorfeld hineinragt. An diesem Flugsteig können bis zu zwölf Flugzeuge andocken. Das Ausbauvorhaben soll 455 Millionen Euro kosten, die die Flughafen München GmbH aus eigenen Mitteln aufbringen wird. Die Inbetriebnahme des neuen Flugsteigs wird voraussichtlich im Jahr 2023 erfolgen.

Michelin Deutschland 2019 erscheint Anfang März

Die Spannung wächst ins Unerträgliche! Die Restaurant-Tester des Michelin foltern die Nerven der deutschen Spitzenköche, Gastronomen und Gourmets. Der „Guide Michelin Deutschland 2019“ erscheint diesmal – aus organisatorischen Gründen – fast vier Monate später. Erst am 1. März 2019 liegt die aktuelle Ausgabe in den Regalen der deutschsprachigen Buchhändler. GOURMET GLOBE veröffentlicht Gewinner und Verlierer bereits drei Tage früher: am 26.Februar ab 18.00 Uhr auf www.gourmetglobe.de.

Wird das Dolder Grand verkauft?

Steht das Luxushotel Dolder Grand in Zürich zum Verkauf? Der Blog „In$ide Paradeplatz“ glaubt zu wissen, dass der Besitzer Urs Schwarzenbach mit einem Verkauf liebäugelt. Der Hintergrund: Der Milliardär hat Streit mit den Schweizer Steuerbehörden. Er schuldet dem Fiskus die gigantische Summe von 270 Millionen Franken. Er benötigt also Cash! Darüberhinaus hat der einstige Devisenhändler immer betont, dass er sich an den Verhandlungstisch setzen werde, wenn ein seriöser Interessent bereit sei, 1,5 Milliarden Franken für das Hotel zu bezahlen.

Köche kreieren Zigarre

Anlässlich seines 50. Jubiläums präsentiert Davidoff eine zweite Chefs Edition, die in Zusammenarbeit mit fünf der besten Köche der Welt entstanden ist. Die Küchenchefs sind: Thomas Keller aus The French Laundry in Yountville, Alvin Leung aus dem Bo Innovation in Hongkong, Klaus Erfort aus dem Gästehaus in Saarbrücken, Heiko Nieder aus The Restaurant in Zürich und Shaun Rankin aus dem Ormer Mayfair in London. Gemeinsam stehen diese Köche für 12 Michelin Sterne. „Ihre“ Zigarre basiert auf Tabaken aus der Dominikanischen Republik, Mexiko und Nicaragua. Das Ergebnis schmeckt nach Lakritze, Eichenholz, Szechuanpfeffer, Leder, Kaffee, Kreuzkümmel, Schokolade, Eukalyptus und Gewürzen. Die Chefs Edition ist weltweit auf 50.000 Zigarren limitiert.

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Neuste Artikel


Top Kochen

Top Restaurants

Top Reise

Top Wein