Kochen

Wolfgang Weigler: Der perfekte Fisch auf dem Grill

Profikoch Wolfgang Weiler von der Eventrotunde in TutzingHeiße Tage. Laue Nächte. Sommerzeit ist Grillzeit. In den kommenden Monaten landen Unmengen an saftigen Steaks oder deftigen Würsteln auf dem heißen Grill. Aber Fisch? Eine kulinarische Herausforderung, die viele Hobby-Grillmeister scheuen. GOURMET GLOBE fragte den Profikoch Wolfgang Weigler von der ‚Eventrotunde’ in Tutzing am Starnberger See, worauf man bei der Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten auf dem Grill achten soll.

Welcher Fisch eignet sich besonders gut zum Grillen?

Mit Fisch kann man wunderbare Gerichte auf dem Grill zaubern. Am besten eignen sich Fische mit festem Fleisch. Es gibt zahlreiche Fische, die sich auf dem Grill zubereiten lassen. Dazu zählen unter anderem heimische Sorten wie die Forelle, aber auch Seezunge, Loup de Mer und Red Snapper.

Wie bereite ich den Fisch am besten für den Grill vor und worauf sollte man bei der Würzung achten?

Für die Zubereitung eines ganzen Fisches, sollte man diesen zuerst waschen, schuppen und ausnehmen – das kann man aber auch vom Fischhändler machen lassen. Anschließend die Bauchhöhle salzen und pfeffern. Nach Geschmack mit Gartenkräutern der Saison, einem Stück Butter und ein paar Scheiben Zitronen füllen. Den Fisch dann in einen Fischbräter auf dem Grill braten. Wichtig ist, das der Fisch nicht überwürzt sein darf, der Eigengeschmack sollte in jedem Fall noch zur Geltung kommen.

Salat mit RiesengambasUnd woran erkenne ich, dass der Fisch gar ist?

Ganz einfach an der Rückenflosse ziehen. Wenn sich diese leicht entfernen lässt, ist der Fisch gar.

Sind auch Meeresfrüchte zum Grillen geeignet?

Selbstverständlich! Am besten eignen sich Tintenfische, Riesengambas, Jakobsmuscheln, Hummer und Langusten.

Worauf muss ich bei der Zubereitung von Riesengambas und Jakobsmuschel achten?

Das Wichtigste ist, sie auf den Punkt zu grillen, sonst werden sie trocken und zäh. Am besten die Meeresfrüchte von allen Seiten kurz grillen bis sie glasig sind.

Haben Sie noch einen Rezepttipp für Meeresfrüchte?

In ein Porzellangefäß Butter und etwas Olivenöl geben, etwas Thymian, Rosmarin, frische Lorbeerblätter und Zitronenscheiben hinzufügen. Mit Meersalz, etwas Chili und Pfeffer abschmecken und mit einer Prise Rohrzucker verfeinern. Das Ganze auf den Grill stellen und köcheln lassen, damit die ganzen Zutaten schön auslaugen. Beiseite stellen. Die Meeresfrüchte nach Wahl grillen bis sie glasig sind, danach in die vorbereitete Sauce geben und drei Minuten ziehen lassen. Anschließend herausnehmen, auf einem Küchenpapier kurz abtropfen lassen, auf einer Platte anrichten und servieren.

Verraten Sie uns zum Schluß noch ihr persönliches Lieblingsrezept für den Sommer.

Gerne! An heißen Sommertagen gönne ich mir am liebsten einen Salat mit frischen Früchten, kombiniert mit Fisch oder Meeresfrüchten vom Grill. Hier ist das Rezept: Salat mit Riesengambas, Jakobsmuscheln, Tranchen vom Lachs und Wassermelone vom Grill.

Fotos:© Wolfgang Weigler (Porträt), Holger Körber (Salat mit Riesengambas)

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Weintipps

So gesund sind Ihre Lebensmittel

Nützliche Küchentipps


Warenkunde

Cool Books

Latest News

Archiv


Top Food

Top Restaurants

Top Travel

Top Wein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.