Wein

Best of Riesling 2014: Alle Siegerweine - Einzelheiten zu den prämierten Weingütern II

Weingut Weyh, Winningen/Mosel

Das Weingut Weyh ist ein klassischer Familienbetrieb vor den Toren Koblenz, Seine Geschichte geht bis ins Jahr 1604 zurück. Zu den heute angebauten Weinen gehört der Riesling, der gleich 77 Prozent der Rebfläche einnimmt. Darüber hinaus werden noch Kerner, Pinot Blanc, Spätburgunder und Dornfelder an- und ausgebaut. Eine schonende Verarbeitung steht bei dem Familienweingut an erster Stelle. Wichtig sind die sorgfältige Vinifizierung und der Erhalt der typischen Sortenaromen. www.weingut-weyh.de

Weinkeller Schick, Weisenheim am Sand/Pfalz

Das Weingut Schick betreibt seit elf Generationen Weinbau. Inhaber des Weinguts sind Jürgen und Klaus Schick. Jürgen Schick ist für den Keller zuständig und Klaus Schick kümmert sich um die Weinberge. Zum Weingut gehört zudem das Hotel Altstadthof Freinsheim. www.weinkeller-schick.de

Weingut W. J. Schäfer, Hochheim//Rheingau

Das Weingut, das von Josef Schäfer geführt wird, erzeugt auf 6,5 Hektar Rebfläche zum größten Teil Riesling. Spätburgunder, Gewürztraminer und Weißburgunder ergänzen das Sortiment. Aus jüngeren Rebbeständen werden einfache, fruchtige Weine erzeugt; aus alten Weinbergen in den Spitzenlagen werden durch späte Lese
hochkarätige, extraktreiche Weine gewonnen. www.wj.schaefer.de

Weingut Ernst Popp, Iphofen/Franken

Seit 1878 befindet sich das Weingut Ernst Popp in Familienbesitz. Johannes, Ernst und Maria Popp bewirtschaften eine Rebfläche von 28,5 Hektar und konzentrieren sich zu 35 Prozent auf den Silvaner und verschiedene Burgundersorten. Zehn Prozent sind dem Riesling gewidmet, der auf den Lagen Frankens zu ausdrucksstarken Weinen heranreift. Wichtig ist der Familie Popp eine schonende Arbeitsweise - insbesondere eine langsame und sorgsame Gärung. www.weingut-popp.de

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, Deidesheim/Pfalz

Der Deidesheimer Traditionsbetrieb mit 50 Hektar Rebfläche konzentriert sich vornehmlich auf den An- und Ausbau von Riesling. Mit 85 Prozent stellt dieser den größten Teil der angepflanzten Rebfläche. Im Hause Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan entstehen heute große trockene, sowie fruchtig, elegante und edelsüße Weine mit Alterungspotenzial, die für ihre Klarheit und Reintönigkeit bekannt sind. Verantwortlich für die Bassermann-Weine ist seit 1998 Ulrich Mell, der zu den besten Kellermeistern Deutschlands zählt. www.bassermann-jordan.de

Staatlicher Hofkeller Würzburg/Franken

Bis ins Jahr 1128 datiert die Geschichte des Staatlichen Hofkellers in Würzburg zurück. Die Gebäude, errichtet von den Fürstbischöfen der Stadt, beeindrucken durch den alten Gewölbekeller, der mit 5.000 Quadratmetern zu den größten Europas zählt. Die wichtigste Lage des Hofkellers heißt “Am Stein”. Der Südhang zieht sich am Main entlang, ist VDP-klassifiziert und geprägt durch Muschelkalkböden mit Ton- und Lehmschichten. www.hofkeller.de

Weingut Steininger in Langenlois/Kamptal, Niederösterreich

Karl und Brigitta Steininger, die den Familienbetrieb im österreichischen Kamptal führen, bauen auf 30 Hektar hauptsächlich weiße Sorten wie Grüner Veltliner und Riesling an. Zu den Besonderheiten gehört die Sektproduktion, wobei hier Wert auf die traditionelle Flaschengärung gelegt wird. Der Riesling Heiligenstein ist seit 2008 der erste Lagensekt Österreichs. www.weingut-steininger.at

The Yalumba Wine Company aus Angaston, Australien

Aus Australien, dem Barossa Valley, kommt der beste Riesling aus Übersee. Die Yalumba Wine Company ist eines der ältesten Weingüter Australiens in Familienbesitz. Aus bescheidenen Anfängen hat es sich mit seinen unverwechselbaren Weinen zu einem der erfolgreichsten mittelständischen Weingüter Australiens entwickelt. www.yalumba.com

Moselland eG, Winzergenossenschaft, Bernkastel-Kues/Mosel

Mit rund 2.400 Hektar Rebfläche, die von etwa 2.700 Winzerfamilien bewirtschaftet wird, ist die Moselland eG die größte Winzergenossenschaft in Rheinland-Pfalz. Die wichtigste Rebsorte ist unbestritten der Riesling. Er erreicht an der Mosel einen Anteil von mehr als 50 Prozent. Weitere wichtige Rebsorten im Anbaugebiet sind Müller-Thurgau, Elbling, Weißer und Grauer Burgunder und auch die roten Rebsorten Dornfelder und Spätburgunder. www.moselland.de

Beitragsseiten

Weintipps

Archiv

So gesund sind Ihre Lebensmittel

Warenkunde

Best Of

Die besten Restaurants in Deutschland, in der Schweiz und in ÖsterreichDie besten Restaurants
Die besten Hotels der WeltDie besten Hotels
Die besten WeineDie besten Weine
Die besten LebensmittelDie besten Lebensmittel

Tricks der Sterneköche

Exklusive Tipps von Sternekoechen

Cool Books

Nützliche Küchentipps



Top Food

Top Restaurants

Top Travel

Top Wein

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.